• So. Feb 5th, 2023

+Sportnews + Regional + Überregional+

Basketball, Handball, Fußball und mehr

Bad Laerer Volleyballerinnen mit souveränem 3:0 Sieg gegen Leverkusen

Wer dieses Spiel gestern in der Halle oder im Livestream nicht erlebt hat, der hat definitiv etwas verpasst. Mit einem glatten 3:0 (25:18; 25:15; 25:18), gewinnen unsere Damen gegen Bayer Leverkusen II.

Mit einer richtig guten Teamleistung, konnte die Mannschaft von Trainer Wilkens, sogar die Ausfälle von Hannah Theis, Carlotta Rust und Lara Nierwettberg kompensieren.

Konstant durch die Sätze
In den letzten Spielen war immer wieder zu sehen, dass trotz einer Führung im Satz, gern selbige verloren gingen. Davon war gestern nichts zu spüren. Im ersten Durchgang gestalltete es sich zunächst sehr offen. Die Gäste aus Leverkusen kamen ebenfalls gut in die Partie und gingen kurzweilig in Führung. Passend zur Crunchtime, waren die Bad Laerer Mädels aber klar überlegen und legten eine schöne Punkteserie hin und holten sich durch ein 25:18 verdient den ersten Satz.
Der zweite Satz glich einem Trainingsspiel gegen einen nicht vorhandenen Gegner. Beim Spielstand von 7:1 nahm Leverkusens Trainer Sebastian Debschütz eine Auszeit. Seine Ansprache musste wohl bei den Spielerinnen erst verdaut werden, bis erste Erfolge zu sehen waren. Während Bad Laer weiter munter punktete, war bei den Gästen nur wenig Aufbruchstimmung zu verspüren. Bei einem Spielstand von 15:4 wechselte Trainer Wilkens kräftig durch und gab den Stammkräften eine kleine Erholungspause. Die Jüngeren brauchten etwas bis sie ins Spiel kamen, was den Gästen wiederum die Möglichkeit bot einige Punkte aufzuholen. Dieser zweite Satz, der mit 25:15 ebenfalls nach Bad Laer ging, glich einer kleinen Demonstartion.
Im dritten Satz hatte man dann eher das Gefühl, als hätten sich die Gäste im zweiten eine kleine Auszeit gegönnt. Trotz früher Bad Laerer Führung, war dieser zumindest bis zur Crunchtime sehr ausgeglichen. Der zweite von sechs Matchbällen wurde dann von unseren Mädels verwandelt und die gesamte Partie nach nur 70 Minuten mit einem souveränen 3:0 Sieg beendet.

Mit diesem Sieg haben sich die Bad Laer Damen nicht nur für die knappe Niederlage im Hinspiel revangiert, sondern sich eine gute Ausgangsposition für den weiteren Saisonverlauf erarbeitet. Natürlich haben sie sich auch selbst ein schönes Geschenk zum 2. Advent gemacht.
Damit sind die ersten 3 Punkte von 9 möglichen für den Jahresabschluss eingefahren. Wenn unsere Damen diese Leistung weiter hoch halten können, kann im Spiel gegen Cloppenburg am 10.12. um 20:00 Uhr, die zweite Revanche gelingen.

Alle Bilder vom Spiel auf www.bjoernkaisen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert